Yoga bedeutet Konzentration bis an die Grenze des Möglichen.

Alamelu Shashadri

Sven

,,Meine Wurzeln habe ich im Leistungssport. Bewegung ist für mich Leidenschaft und meiner Empfindung nach ist Bewegung,
egal welcher Art, eine Form und ein Ausdruck der Persönlichkeit.
Bewegung ist für mich dann gesund, wenn sie ganzheitlich ausgeführt wird.“

. Im Jahre 2014 führte mich mein Weg zum Yoga und fand seinen Anfang im Power Yoga, führte mich weiter über Hatha zum Vinyasa und Ashtanga Yoga. Im Jahr 2018 habe ich meinen Weg im Yoga noch weiter vertieft und startete die Ausbildung zum Vinyasa Yogalehrer RYT 200h. Es folgten diverse Weiterbildungsmodule zum Thema Ausrichtung, Anatomie und Yogatherapie. 2020 schloss ich schließlich die Ausbildung zum Ashtanga Yogalehrer RYS 200h nach der AYi Methode ab.

Yoga ist für mich mehr als Bewegung. Ich sehe Asanapraxis, die häufig auch einen therapeutischen Ansatz verfolgt und sich aus Ausrichtungsprinzipien zusammensetzt, die sich anatomischer Grundlagen bedienen, als eine dynamische Verbindung innerer und äußerer Welten und verbringe mittlerweile einiges an Zeit mit der Philosophie und Tradition des Yogas.
Der für mich wichtigste Aspekt im Yoga ist, das es im wesentlichen um die Verbindung mit seinem Wesenskern geht, ihn zu erfahren und die Möglichkeit ihn im Hier und Jetzt auf dieser Welt in diesem Körper zu erleben, …zu leben.

Neugierig?

Wenn Du Dich von Yoga begeistern lassen und auf eine Reise durch Deinen Körper zu Dir selbst begeben möchtest, dann buche einfach Deine unverbindliche Schnupperstunde.